Jährliche Statistik

Zurück zur Startseite
 
Kanton auswählen:
Jahr auswählen:

Schweiz - 2018

 
Geschlecht
 

Schweiz
2018
Geschlecht Total
Männer Frauen Missing
Schweiz Personen in % Personen in % Personen in % Personen in %
Gesamt12'11072.5%4'45426.7%1440.9%16'708100.0%

 
Altersgruppe
 

Schweiz 2018 Männer Frauen Total
Altersgruppe Personen in % Personen in % Personen in %
bis 19 jährig150.1%90.2%240.1%
20-24 jährig1411.2%681.6%2091.3%
25-29 jährig4764.0%2395.5%7154.4%
30-34 jährig9628.2%3979.2%1'3598.4%
35-39 jährig1'34611.4%51311.9%1'85911.5%
40-44 jährig1'82215.4%61014.1%2'43215.1%
45-49 jährig2'57421.8%85119.7%3'42521.2%
50-54 jährig2'28419.4%89420.7%3'17819.7%
55-59 jährig1'40211.9%49211.4%1'89411.7%
60-64 jährig5955.0%1924.4%7874.9%
65-69 jährig1531.3%451.0%1981.2%
70 jährig und älter290.2%180.4%470.3%
Total11'799100.0%4'328100.0%16'127100.0%

Nicht erfasst: 437 Person(en).

Schweiz 2018

Männer

Frauen

bis 19 jährig



20-24 jährig



25-29 jährig



30-34 jährig



35-39 jährig



40-44 jährig



45-49 jährig



50-54 jährig



55-59 jährig



60-64 jährig



65-69 jährig



70 jährig und älter




0%


10%


20%

 
Zivilstand
 

Schweiz 2018 Männer Frauen Total
Zivilstand Personen in % Personen in % Personen in %
ledig4'37257.3%1'25847.4%5'63054.7%
verheiratet80310.5%30411.4%1'10710.8%
getrennt1892.5%1064.0%2952.9%
geschieden7509.8%41115.5%1'16111.3%
verwitwet590.8%863.2%1451.4%
unbekannt1'46319.2%49118.5%1'95419.0%
Total7'636100.0%2'656100.0%10'292100.0%

Nicht erfasst: 6272 Person(en).

Schweiz 2018

Männer

Frauen

ledig



verheiratet



getrennt



geschieden



verwitwet



unbekannt




0%


20%


40%

 
Nationalität
 

Schweiz 2018 Männer Frauen Total
Nationalität Personen in % Personen in % Personen in %
Schweiz6'27664.8%2'65875.6%8'93467.7%
Deutschland870.9%310.9%1180.9%
Österreich280.3%70.2%350.3%
Italien6606.8%1103.1%7705.8%
Frankreich820.8%290.8%1110.8%
Spanien1061.1%170.5%1230.9%
Portugal2422.5%371.1%2792.1%
Staaten Ex-Jugoslawiens150.2%40.1%190.1%
anderes7027.3%1383.9%8406.4%
unbekannt1'48415.3%48313.7%1'96714.9%
Total9'682100.0%3'514100.0%13'196100.0%

Nicht erfasst: 3368 Person(en).

Schweiz 2018

Männer

Frauen

Schweiz



Deutschland



Österreich



Italien



Frankreich



Spanien



Portugal



Staaten Ex-Jugoslawiens



anderes



unbekannt




0%


20%


40%


60%

 
Substitutionspräparat
 

Schweiz 2018 Männer Frauen Total
Substitutionspräparat Personen in % Personen in % Personen in %
Methadon8'32570.6%3'07871.1%11'40370.7%
Buprenorphin1'18610.1%3768.7%1'5629.7%
retardiertes Morphin1'94416.5%74617.2%2'69016.7%
Oxycodon50.0%20.0%70.0%
andere30.0%20.0%50.0%
Levomethadon1991.7%661.5%2651.6%
andere Opioide480.4%300.7%780.5%
unbekannt890.8%280.6%1170.7%
Total11'799100.0%4'328100.0%16'127100.0%

Nicht erfasst: 437 Person(en).

Schweiz 2018

Männer

Frauen

Methadon



Buprenorphin



retardiertes Morphin



Oxycodon



andere



Levomethadon



andere Opioide



unbekannt




0%


20%


40%


60%

 
Abgabeort
 

Schweiz 2018 Männer Frauen Total
Abgabeort Personen in % Personen in % Personen in %
Apotheke5'54947.7%2'18551.3%7'73448.7%
Praxis des behandelnden Arztes2'98925.7%1'04524.5%4'03425.4%
Einrichtung2'59622.3%89120.9%3'48722.0%
Gefängnis550.5%30.1%580.4%
andere1231.1%330.8%1561.0%
unbekannt3132.7%1022.4%4152.6%
Total11'625100.0%4'259100.0%15'884100.0%

Nicht erfasst: 680 Person(en).

Schweiz 2018

Männer

Frauen

Apotheke



Praxis des behandelnden Arztes



Einrichtung



Gefängnis



andere



unbekannt




0%


20%


40%

 
IV-Konsum
 

Schweiz 2018 Männer Frauen Total
IV-Konsum Personen in % Personen in % Personen in %
Ja2'29724.6%83824.9%3'13524.7%
Nein2'98332.0%1'12033.2%4'10332.3%
unbekannt4'05543.4%1'41241.9%5'46743.0%
Total9'335100.0%3'370100.0%12'705100.0%

Nicht erfasst: 3859 Person(en).

Schweiz 2018

Männer

Frauen

Ja



Nein



unbekannt




0%


10%


20%


30%


40%

 

*Anmerkung: Die Übernahme des Erfassungssystems Substitution-online durch die meisten Kantone hat zu mehreren Verbesserungen in den Statistiken auf kantonaler und nationaler Ebene geführt. Diese beinhalten insbesondere eine effizientere Kontrolle des Datums des Behandlungsbeginns und des Enddatums (seit 2017) sowie die Identifizierung von interkantonal doppelt geführten Fällen (seit 2018). Die Ergebnisse aus diesen zwei Jahren sind daher nicht direkt mit denjenigen der Vorjahre vergleichbar. So ist der seit 2016 beobachtete Rückgang in der Behandlungsprävalenz teilweise durch diese Besserungen bedingt. Die künftigen Daten werden jedoch eine bessere Interpretierung der Trends ermöglichen, da sie mit den aktuellen Ergebnissen direkt vergleichbar sein werden.

?
Javascript

Your browser does not support Javascript. This could result from several reasons:

• Javascript is disabled in this browser.

• Your browser is too old for Javascript.

Either enable Javascript in your browser or upgrade to a newer version to enjoy all the functions of this website.